Sie sind hier: Startseite » Ratgeber » Essen & Trinken

Degenhart, Elisabeth: Das 1-Euro-Kochbuch.

Degenhart, Elisabeth:
Das 1-Euro-Kochbuch.
202 1-EUR-Gerichte für sparsame Genießer.

Gebunden, 143 Seiten, mit 80 Farbabbildungen, 16,5 x 24 cm, 527 gr, in deutscher Sprache.
2014, 8. Auflage. Stocker, L.
ISBN: 978-3-7020-1217-5

Neu.
Gebundener Ladenpreis (originalverschweißt).
9,95 EUR

Versandfertig. Lieferzeit: 4-5 Tage.

9,95 EUR

incl. 7% USt. zzgl. Versandkosten
Stück


Zum Inhalt:
Hier ist Sparefroh Küchenchef.
Ein köstliches Gericht um einen Euro? Rechtzeitig zur Teuerungswelle zeigt das „1-Euro-Kochbuch„, welche Vielfalt an Gerichten sich günstig auf den Tisch zaubern lässt.
Ein Euro pro Person und trotzdem gut essen – mit diesem Kochbuch schlägt man den Preissteigerungen im Lebensmittelhandel ein Schnippchen. Man glaubt gar nicht, wie viele Gerichte sich um nur einen Euro für die Zutaten kochen lassen. Wichtig dafür sind unter anderem die Berücksichtigung von Obst und Gemüse der Saison sowie die Nützung von Sonderangeboten und Aktionen. Positiver Nebeneffekt: Die Vielfalt auf dem Speisezettel ergibt sich dadurch quasi von selbst!
Die Möglichkeiten zu sparen sind groß und beginnen mit alten Rezepten, neu entdeckt und interpretiert – schließlich ist das Geld bei unseren Vorfahren ja auch nicht vom Himmel gefallen, und sie mussten ordentlich sparen. Suppen, Eintöpfe, Nudeln, Knödel und Gemüse in den unterschiedlichsten Variationen, Süßspeisen – nichts fehlt im Menü, bestehend aus den 1-Euro-Gerichten dieses Kochbuchs.
Die knappe Einkaufsliste für die 1-Euro-Rezepte hat neben der Ersparnis von Geld übrigens noch einen weiteren Vorteil: Man spart auch Zeit. Sowohl beim Einkauf als auch bei der Zubereitung eignen sich die Rezepte des 1-Euro-Kochbuchs perfekt für all jene, die trotz Zeitmangels nicht auf den Genuss verzichten möchten.
Wie heißt es doch so schön? Genuss muss nicht teuer sein …