Hemon: Die Sache mit Bruno

Hemon, Aleksandar:
Die Sache mit Bruno.

Gebunden, 288 Seiten, 22 x 14.5 cm , 499 gr, in deutscher Sprache.
2000 Knaus, Albrecht Verlag.
ISBN-13: 978-3-8135-0176-6

Stempel "Mängelexemplar" am unteren Buchschnitt
(Neu. Nicht benutzt/ ungelesen). Umschlag unten rechts leicht geknittert.
Früher 19,00 EUR, jetzt nur 9,99 EUR.

Versandfertig. Lieferzeit: 4-5 Tage.

9,99 EUR

Sie sparen durch den Sonderpreis: 9,01 EUR
incl. 7% USt
Stück


Zum Inhalt:
Ein junger Mann aus Sarajewo verlässt Europa und reist nach Chicago, mit 300 Dollar in der Tasche und zwei Koffern als Gepäck. Er beginnt, in der Sprache seiner neuen Heimat zu schreiben. Seine Orginalität und erzählerische Reife, sein hintergründiger Humor und seine gewaltige stilistische Bandbreite machen Aleksandar Hemon zu einem der viel versprechendsten jungen Autoren dieser Zeit.

Zum Autor:
Aleksandar Hemon
, 1964 in Bosnien geboren, begann zu Beginn der 90er Jahre mit der Veröffentlichung von Geschichten. Zu dem Zeitpunkt, als die Belagerung seiner Heimatstadt Sarajevo begann, hielt er sich im Rahmen eines Kulturaustausches gerade in Amerika auf und bat dort um politisches Asyl. Seither lebt er in Chicago. 1995 begann er, auf Englisch zu schreiben. Seine erste auf Englisch geschriebene Geschichtensammlung ("Die Sache mit Bruno") wurde in Amerika als kleine literarische Sensation begrüßt und in über 16 Ländern veröffentlicht. Aleskandar Hemon zählt seither zu den ganz großen Hoffnungen des amerikanischen Literaturbetriebs und wird immer wieder mit Vladimir Nabokov verglichen. Auch in Deutschland war "Die Sache mit Bruno" bei der Literaturkritik ein großer Erfolg.