Sie sind hier: Startseite » (Auto-)Biografien

Urban, Peter: Cechov-Chronik.

Urban, Peter:
Cechov-Chronik.
Daten zu Leben und Werk.

Gebunden, 480 Seiten, 11,6 x 18,4 cm, 437 gr, in deutscher Sprache.
2004, Diogenes (Verlag)
ISBN 978-3-257-01607-9

Mängelexemplar
(Neu. Nicht benutzt. Stempel am unteren Schnitt).
Früher 24,90 EUR*, jetzt nur 9,90 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben

Versandfertig. Lieferzeit: 4-5 Tage.

9,90 EUR

Sie sparen durch den Sonderpreis: 15,00 EUR
incl. 5% USt. zzgl. Versandkosten
Stück


Zum Inhalt:
Anton Cechov ist der eigentliche Autor unserer Zeit: nüchtern, komisch, konzentriert, desillusioniert und human; vor ihm schrumpfen die Roman-Wälzer zu Nichtigkeiten, sacken die Politiker-Phrasen zu Lächerlichkeiten zusammen. Peter Urban stellt eine Dokumentation von Leben und Werk vor, wie sie präziser und konziser nicht möglich ist. Der Anhang bringt ein Nachwort, das Inhaltsverzeichnis der ersten russischen Cechov-Werkausgabe und eine Bibliographie aller deutschen Übersetzungen.

Zum Autor:
Peter Urban wurde 1941 in Berlin geboren. Nach dem Studium der Slawistik, Germanistik und Geschichte in Würzburg und Belgrad war er von 1966 bis 1968 Lektor für slawische Literaturen im Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main. 1969 war er Mitbegründer des Verlags der Autoren, Frankfurt; von 1974 bis 1977 war er als Hörspieldramaturg beim wdr in Köln tätig. Von 1977 bis 1989 war er Geschäftsführer und Lektor im Frankfurter Verlag der Autoren, seither arbeitet er als freier Schriftsteller und Übersetzer. Peter Urban erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. den Übersetzerpreis der Akademie für Sprache und Dichtung und den Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis. Peter Urban starb am 9.12.2013 in Weidmoos im Hohen Vogelsberg.