Zayas: Heimatrecht ist Menschenrecht

Zayas, Alfred M de:
Heimatrecht ist Menschenrecht.
Auf dem Weg zu einer Weltkonvention.

Gebunden, 240 S. 220x138 mm 481 gr, in deutscher Sprache.
Universitas 2001.
ISBN-13: 9783800414161

"Mängelexemplar"- Stempel am unteren Buchschnitt
(Neu. Nicht benutzt/ ungelesen).
Früher 19,90 EUR, jetzt nur 12,90 EUR.

Sie sparen durch den Sonderpreis: 7,00 EUR  

12,90 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 3-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück



Zum Inhalt:
Das 20. Jahrhundert war nach Meinung des Verfassers das Jahrhundert der Vertreibungen und der Heimatlosen, erklärt Rezensent Reinhard Müller. Gleichzeitig gebe es eine rechtliche Festlegung für die Definition des Völkermordes und bereits "das Statut der Nürnberger Tribunals nannte die Deportation eine Kriegsverbrechen und ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit", wie Müller weiter ausführt. Dies sei jedoch alles bekannt und der "sachkundige Verfasser" wiederhole nur die einschlägigen Vorschriften und Ereignisse. Damit werde er dem Untertitel seines Buches 'Der mühsame Weg zur Anerkennung und Verwirklichung' nicht gerecht, denn mit der Verwirklichung des Heimatrechts sei es nicht weit her, so der Rezensent.

Zum Autor:
Dr. jur. Dr. phil. Alfred Maurice DeZayas, amerikanischer Völkerrechtler, Gastprofessor an den Universitäten Chicago, Alcalá de Henares (Madrid), Santa Clara (Kalifornien). Generalsekretär des französischen Schweizer P.E.N. Club.