Sie sind hier: Politik  
 POLITIK
Zeitkritik

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


GHONIM, WAEL: REVOLUTION 2.0.
 

Ghonim, Wael:
Revolution 2.0.
Wie wir mit der ägyptischen Revolution die Welt verändern.
Aus d. Amerikan. v. Stephan Gebauer u. Barbara Kunz.
Originaltitel: Revolution 2.0.

Gebunden, 384 Seiten, 13,5 x 20,5 cm, 512 gr, in deutscher Sprache.
2012 Econ.
ISBN 978-3-430-20136-0

Verlagsneuer Restposten.
Früher 18,00 EUR*, jetzt nur 9,99 EUR.
* Frühere Preisbindung aufgehoben


 
 
Sie sparen durch den Sonderpreis: 8,01 EUR  

9,99 EUR

 

incl. 7% USt

Vorrätig und versandfertig. Lieferzeit: 4-5 Tage.  
 
Anzahl:   Stück




 

Zum Inhalt:
'Mit verbundenen Augen saß Wael Ghonim, Marketingchef von Google, 12 Tage im Gefängnis der ägyptischen Staatspolizei. Kaum war er wieder frei, wurden ihm vor laufender Kamera Bilder von getöteten Demonstranten gezeigt. Er brach in Tränen aus. Der Widerstand hatte ein neues Gesicht. Zum ersten Mal erzählt Ghonim von seinem Kampf gegen die ägyptische Regierung nach der Ermordung des Bloggers Khaled Said. Während der Protestbewegung gegen Präsident Mubarak gründete er die Facebook-Gruppe "We are all Khaled Said", wo er zu Demonstrationen gegen das Regime aufrief. Zwei Wochen später trat Mubarak zurück. Wael Ghonim erklärt, warum eine Revolution in Ägypten unausweichlich war und was man daraus lernen kann: Er liefert die Blaupause dafür, wie wir Dinge verändern können bis zur Revolution 2.0.
'Mit verbundenen Augen saß Wael Ghonim, Marketingchef von Google, 12 Tage im Gefängnis der ägyptischen Staatspolizei. Kaum war er wieder frei, wurden ihm vor laufender Kamera Bilder von getöteten Demonstranten gezeigt. Er brach in Tränen aus. Der Widerstand hatte ein neues Gesicht.
Zum ersten Mal erzählt Ghonim von seinem Kampf gegen die ägyptische Regierung nach der Ermordung des Bloggers Khaled Said. Während der Protestbewegung gegen Präsident Mubarak gründete er die Facebook-Gruppe "We are all Khaled Said", wo er zu Demonstrationen gegen das Regime aufrief. Zwei Wochen später trat Mubarak zurück.
Wael Ghonim erklärt, warum eine Revolution in Ägypten unausweichlich war und was man daraus lernen kann: Er liefert die Blaupause dafür, wie wir Dinge verändern können bis zur Revolution 2.0.

Zum Autor:
Wael Ghonim, geb. 1980 in Kairo, ist bei Google Marketingchef für die Nahostregion. Er studierte Computerwissenschaften, Marketing und Finanzen in Kairo. Ghonim ist mit einer Amerikanerin verheiratet und hat zwei Kinder.


Khanna, Parag: Wie man die Welt regiert. | Sandel: Was man für Geld nicht kaufen kann
Druckbare Version

© H. Thomas, Bonn (Stand: 06/2019) www.book-today eMail: info@book-today.de